Online-Deutschkurs der Volkshochschulen zur Alphabetisierung

Link: https://abc.vhs-lernportal.de/wws/9.php#/wws/100002.php?sid=14016056257640174157100440047830S650afb6e

Anbieter: Deutscher Volkshochschul-Verband e. V., gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie von AlphaDekade 2016-2026

Preis: kostenlos

Sprachen: Zielsprache Deutsch; Anweisungen in 18 weiteren Sprachen möglich (Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Türkisch, Arabisch, Paschto, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Farsi, Kurmanci, Tigrinya, Griechisch, Albanisch, Serbisch, Bulgarisch, Kroatisch)

Zielgruppen:

Deutschlernende ohne Kenntnisse des Alphabets oder mit nur geringen Lese- und Schreibfähigkeiten.

Eine Unterstützung durch Lehrende/Lernbegleitende ist dringend zu empfehlen. Der Kurs eignet sich als Ergänzung zu anderen Deutschkursen, etwa dem A1-Kurs des vhs-Lernportals.

Inhalte:

  • Alphabetisierungskurs in acht Lektionen mit Themen aus dem Alltagsbereich (Begrüßen, Familie, Einkaufen usw.)
  • In jeder Lektion werden neben den Buchstaben und Texten Bilder, Laute/gesprochene Sprache, kurze Dialoge und Übungen genutzt.

Besonderheiten:

  • Für die Teilnahme am Kurs ist eine Registrierung (über die E-Mail-Adresse oder Mobilnummer) erforderlich.
  • Im persönlichen Bereich werden dann die Übungen und Ergebnisse gespeichert, es kann mit einem Tutor kommuniziert und mit einem Vokabel- und Phrasentrainer gearbeitet werden.
  • Über einen Gastzugang kann man ohne Registrierung in den Kurs hineinschnuppern.
  • Als Lernbegleiter oder Tutor können auch die Kursleitenden der VHS oder anderer Institutionen fungieren. Auch für sie ist eine Registrierung (und Authentifizierung durch die Bildungseinrichtung) erforderlich.
  • Für Lehrende sind Hilfen in Form von Schulungsangeboten, Videos und weiteren Materialien für den Unterricht verfügbar.

Weitere Hinweise:

Zur mobilen Version s. hier auch unter „Apps“, Kategorie: „Alphabetisierung“, „vhs Grundbildung mobil“.

Manche Übungen sind nicht selbsterklärend, nicht alle Anweisungen (etwa: „weiter“) sind in den Ausgangssprachen vorhanden.